Steuerung eventgetrieben oder zyklisch? EGAL!

nxtIECRTSteuerung eventgetrieben oder zyklisch? EGAL!

Die eine besser für zentrale Steuerung, die andere besser für dezentrale Systeme und die Einbindung in die IT-Welt. Wir bieten vorsichtshalber beide an und noch mehr:
IEC 61499 oder IEC 61131 oder IEC 61499 + IEC 61131.

Die mit dem Engineering-Werkzeug nxtSTUDIO projektierten Anlagen und Steuerungslogik werden auf eine oder mehrere Steuerungen verteilt geladen.

Damit die Steuerungen die Logik verarbeiten können, gibt es hocheffiziente und hochportable Laufzeitsysteme für Steuerungshardware. Die Laufzeitsysteme sind für verteilte Steuerungstechnik optimiert und normkonform nach IEC 61499  implementiert. Optional sind OPC-UA Server, WEB-Server und andere Laufzeit-Erweiterungen erhältlich.

Als besonderes Laufzeitsystem hat nxtControl die HYBRID Laufzeit entwickelt. Damit ausgestattete Steuerungstechnik kann sowohl IEC 61499 als auch IEC 61131 Programme verarbeiten.

Für die Einbindung in übergeordnete Systeme werden alle Daten und Events bereits in der Steuerung zeit-gestempelt. Also ehestmöglich und akkurat. Der Austausch von Daten zwischen Datenbanken und Steuerung kann direkt aus der Steuerung erfolgen.

Die Auswahl der Plattformen wird stetig erweitert. Ebenfalls verfügbar sind Portierungen auf kundenspezifische Steuerungen. Damit wird kundenspezifische und standardisierte Steuerungshardware interoperabel. In einem verteilten System kann z.B: eine spezifische Maschinensteuerung mit einer handelsübliche Standardhardware kommunizieren (ohne zusätzlichen Engineering-Aufwand).

 

 

Betriebssysteme